Schutzäcker 010 Prämierung

Prämierung des ersten und bislang einzigen “Weinberg der Vielfalt”

“www.schutzaecker.de” ist ein gemeinsames Projekt der Universität Göttingen, Kassel und des Deutschen Landschaftsschutzverband. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Artenvielfalt in Deutschland, die durch den drastischen Rückgang der Ackerwildkräuter entstanden ist, zu fördern. Prämiert werden Äcker und Weinberge, die diese Ackerwildkräuter durch sanfte Bewirtschaftung ohne Pestizide schützen und so für die weitere Verbreitung wieder Sorge tragen. Hier bei der Prämierung : Vertreter aus der Politik, des Naturschutzverbandes und  Winzer Karl Riedel (ganz rechts).